• david Feature Release Übersicht

    von  • 30. Juli 2019 • Info • 0 Kommentare

    Da bei uns immer mal wieder verschiedene Fragen aufkommen, welches neue david Feature mit welcher Version released wurde, hier mal eine (unvollständige) Übersicht.

    Falls Du weitere, ähnliche Informationen hast oder untenstehende vervollständigen kannst, schreib es gerne in die Kommentare.

     

    Feature Rollout SL Version Datum
    Let’s Encrypt mit CNAME DNS Records Rollout 296/297 ? 10.12.2018
    Erste Version mit Let’s Encrypt Rollout 288 12.00a 2993 08.06.2018
    Aktivierung autom. Updates Rollout 249 12.00a 2852 16.02.2016
    Automatische Client Updates Rollout 246 12.00a 2832 04.12.2015
    Windows 10 Freigabe Rollout 240 ? 25.06.2015
    Automatische Server Updates Rollout 27.05.2015 12.00a 2806 28.05.2015
    Active Sync Public Beta Rollout 11.04.2014 12.00a 2735 11.04.2014
    Erste davidR Version (sitecare) Rollout 12.12.2012 ? 12.12.2012
    Letzte david12 Version (vor sitecare) ServicePack 22.06.12 12.00a 2654 22.06.2012


    SSL Zertifikate mit Let’s Encrypt für iPhone, Android & Co.

    von  • 17. Dezember 2018 • Tip • 0 Kommentare

    Seit einiger Zeit gibt es speziell mit iOS vermehrt Probleme in Verbindung mit selbstsignierten SSL Zertifikaten und Active Sync. Hintergrund sind Anpassungen seitens Apple, durch die solche Zertifikate nicht mehr einfach bestätigt werden können. Es gibt Mittel und Wege diese Zertifikate auf das iPhone zu bringen, allerdings benötigt man dazu im schlimmsten Falle einen Mac, den wohl nicht jeder iPhone Benutzer besitzt.

    Aber es gibt eine relativ einfache Lösung in Tobit David, die ich im folgenden vorstellen möchte.


    weiterlesen → SSL Zertifikate mit Let’s Encrypt für iPhone, Android & Co.



    Rollout 249 vom 16.02.16 – Automatische Updates

    von  • 28. Februar 2016 • Update! • 1 Kommentar

    Am 16.02. wurde das Rollout 249 von david released. Mit diesem Rollout aktiviert Tobit.Software die automatischen Updates als Standard, sowohl die für den Server, als auch die für den Client.

    In kleinen Umgebungen mag das durchaus sinnvoll sein, aber ich denke in größeren Umgebungen möchten die meisten Admins vermutlich selbst die Kontrolle darüber behalten, wann ein Update installiert wird. Wer also nicht möchte, dass david automatisch geupdatet wird, sollte nach der Installation des Rollout 249 den david Administrator aufrufen und dort unter System->Rechtsklick->Konfiguration->Updates die entsprechenden Optionen deaktivieren.


    weiterlesen → Rollout 249 vom 16.02.16 – Automatische Updates



    Active Sync ohne Funktion nach letztem Rollout – UPDATE 2

    von  • 20. März 2015 • Tip • 5 Kommentare

    Wer nach Einspielen des letzten Rollouts Probleme mit Active Sync feststellt, sollte einmal prüfen, ob im Eingang bzw. dem problembehafteten Ordner die Remote Access Daten korrekt hinterlegt sind. Vermutlich ist das nicht der Fall. Im Zweifelsfall einfach über Einstellungen (Schraubenschlüssel) -> Zugang die Daten einmal neu setzen.

    Mit dem Rollout vom 17.03.15 sind neue Funktionen für den Remote Access Zugriff (Webaccess, Active Sync, etc.) eingeführt worden, durch die es hier zu Problemen kommen kann, wenn in persönlichen Ordnern kein Benutzername und Passwort gesetzt sind.

    Danke Helge für die Info.

    Update 21.03.15
    Es scheint hier aktuell einen Bug zu geben. Wenn in einem Ordner der Remote Access aktiviert ist, aber keine Zugangsdaten gesetzt sind, dann werden diese u.U. beim  neu setzen über oben genannten Weg nicht eingetragen. Prüft man den entsprechenden Ordner auf Dateiebene sieht man, dass die Archive.ini fehlt. Der Bug besteht darin, dass diese Datei nicht angelegt wird.

    Nutzt man den neuen Weg, über die Ordnereigenschaften, funktioniert es. Dazu einfach per Rechtsklick auf „Persönlich“ – Eigenschaften – Zugang. Hier einmal die Daten ändern, z.B. dem Benutzernamen „123“ anhängen, dann auf Übernehmen und die folgende Rückfrage zum Übernehmen in Unterordnern bestätigen. Im zweiten Schritt dann die Daten über den gleichen Weg wieder korrigieren.

    Update 28.03.15
    Seit dem 24.03. liegt ein Hotfix im david.net Account unter david.tobit.net zum Download bereit, der das beschriebene Problem behebt.

    Danke Laszlo für die Info.

     



    Benutzerabhängige SMTP Anmeldung (z.B. für IMAP,POP Nutzung)

    von  • 15. September 2014 • Tip • 0 Kommentare

    Nutzt man den Zugriff per IMAP oder POP auf den eigenen David Server, z.B. bei Verwendung eines Smartphones (iPhone, Windows Phone, Android, o.ä.) möchte man natürlich auch E-Mails versenden können. Dazu muss man den Davidserver als SMTP Server in der Konfiguration des E-Mail Clients angeben.

    Standardmäßig steht einem dafür bei david® von Tobit.Software die Option „SMTP Authentifizierung“ in der Postman Konfiguration im Tab Weiterleiten zur Verfügung. Da diese aber global gilt, d.h. ein Satz an Zugangsdaten für alle User, ist das nicht wirklich schön gelöst.


    weiterlesen → Benutzerabhängige SMTP Anmeldung (z.B. für IMAP,POP Nutzung)



    Gericht entscheidet: Spam-Ordner müssen täglich geprüft werden!

    von  • 6. September 2014 • Info • 2 Kommentare

    Auf heise.de gab es vor zwei Monaten einen Artikel über einen Gerichtsentscheid von Anfang 2014. Es ging hierbei um einen Anwalt der zu einer Schadenersatzzahlung in Höhe von 90.000 Euro verklagt wurde, weil er einen Vergleichsvorschlag verspätet an seine Mandantin weitergab.

    Das Gericht hat mit dem Urteil vom 10.01.2014 (Az.: 15 O 189/13) entschieden, das die Spam-Ordner von geschäftlich genutzten E-Mail-Accounts täglich geprüft werden müssen.

    Vermutlich bekommen die meisten von uns Spam E-Mails. Der eine mehr, der andere weniger. Stark betroffen sind oft die allgemeinen E-Mailadressen wie info@, kontakt@, post@ oder ähnliches. Auch diese müssen natürlich auf „gute“ E-Mails im Spam-Ordner, sogenannte „False-Positives“, geprüft werden. In meinem persönlichen Spam-Ordner landen ca. 10 Spam E-Mails pro Tag, im öffentlichen sind es fast 200. Die 10 kann ich theoretisch Abends noch schnell durchsehen, aber bei 200 vergeht mir die Lust.


    weiterlesen → Gericht entscheidet: Spam-Ordner müssen täglich geprüft werden!



    david® Exchange ActiveSync Test: Ein Zwischenbericht

    von  • 2. Mai 2014 • Blog • 20 Kommentare

    Seit etwa 3 Wochen haben wir die neue Exchange Active Sync Public Beta von Tobit david® nun im Einsatz. Als Clients dienen Windows Phone 8 und 8.1 Dev Preview, Android 4.0.x, Android 4.4 (Phone und Tablet), Windows Mail unter Windows 8.1 (PC, Notebook, Surface RT Tablet) und testweise Outlook 2013. Angebunden wurden Konten auf unserem Firmenserver (Windows Server 2008 R2 und seit letztem Wochenende Windows Server 2012 R2) und auf meinem privaten Server (Windows 8.1).

    Insgesamt sind die Erfahrungen mit dieser ersten Beta Version sehr positiv, wenngleich ein paar Dinge noch nicht zuverlässig funktionieren.


    weiterlesen → david® Exchange ActiveSync Test: Ein Zwischenbericht



    david® Exchange ActiveSync Test: Windows Mail und Outlook 2013

    von  • 1. Mai 2014 • Blog • 2 Kommentare

    Nach meinen Tests mit Windows Phone und Android vor fast drei Wochen will ich euch hier nun meine Erfahrungen mit Windows Mail und Outlook 2013 unter Windows 8.1 beschreiben.

     

    Windows Mail unter Windows 8.1
    Bei der Einrichutng von Windows Mail gilt es zu beachten, dass hier nur SSL Verbindungen möglich sind. Verbindungen ohne Zertifikat sind nicht möglich. Wenn kein Zertifikat im Server hinterlegt ist, kommt lediglich die Meldung, dass die Verbindung zum Server nicht hergestellt werden konnte. Das bringt natürlich erst einmal wenig Hinweise auf das Problem.
    Man kann für die Webbox ein selbstsigniertes Zertifikat erstellen und einbinden. Mit einem solchen gibt es bei der Einrichtung des EAS Accounts zwar noch eine Warnmeldung, aber letztlich funktioniert es.

    Ich habe Windows Mail an meinem PC, meinem Notebook und einem Surface I Tablet unter dem gleichen Microsoft Konto eingerichtet – bzw. nur an einer Station eingerichtet, die Konten wurden dann automatisch synchronisiert. Bei allen Geräten ist das Verhalten identisch.


    weiterlesen → david® Exchange ActiveSync Test: Windows Mail und Outlook 2013



    david® Exchange ActiveSync Test: Windows Phone und Android

    von  • 13. April 2014 • Blog • 23 Kommentare

    Hier also wie angekündigt die ersten Tests. Fangen wir mit Windows Phone an.

    Windows Phone 7/8 (Samsung Omnia 7 und Nokia Lumia 920)
    Das neue Konto wird im Windows Phone über Einstellungen->E-Mail-Konten & andere->Konto hinzufügen->Outlook (Outlook.com, Exchange, Office 365) hinzugefügt.
    Nach der Eingabe von E-Mailadresse und Passwort kann man nach zwei fehlgeschlagenen Verbindungsversuchen (sofern euer Domainroot nicht direkt auf den Davidserver zeigt) über die erweiterten Einstellungen auch die Serveradresse angeben. Als Zugangsdaten kommen die Remote Access Daten des entsprechenden Users zum Einsatz. Der Rest sollte selbst erklärend sein.

    Bei Windows Phone 7 gibt es ein kleines Problem. Hier MUSS man zwingend eine Domäne angeben. Die Prüfung schlägt dann aber fehl, da die Remote Access Daten von David nichts mit der Windows Domäne zu tun haben. Durch einen kleinen Trick konnte ich den Account dennoch einrichten. Ich habe den Benutzernamen im Remote Access einfach entsprechend geändert, z.B. „servername\username“ und im WP Client dann im Feld „Domäne“ den gleichen Eintrag wie „servername“ hinterlegt.


    weiterlesen → david® Exchange ActiveSync Test: Windows Phone und Android