• Tobit David.fx Komplettcheck – David.fx unter der Haube

    von  • 8. April 2009 • Blog • 0 Kommentare

    So, kommen wir zum letzten Part, dem technischen Hintergrund von Tobit David.fx.

    SQL Server
    Zunächst mal hat natürlich die Datenbank interessiert die mitinstalliert wird. Microsoft SQL 2005 Express Edition. Gleich mal das Management Studio angeworfen und reingeschaut….und aus dem staunen nicht mehr raus gekommen…nicht eine Tabelle. Nix. Nada!

    Es hieß ja mal, dass eine Art Indexierung dort gespeichert werden solle und „verschieden Synchronisationsdaten“. Zur Zeit ist das wohl noch nicht der Fall. Auch nach einer Datenbereinigung ist dort nichts zu finden.
    Die PocketSync.exe hat sich seit Oktober nicht geändert, daher denke ich, dass diese weiterhin auf der SQLite Datenbank basiert.

    Bleibt also abzuwarten was hier passiert. Ein bisschen seltsam ist es aber schon…

    IP Protokoll
    Dank der komplett auf IP umgestellten Architektur kann man jetzt theoretisch die Freigabe aufheben. Allerdings benötigen noch einige Drittanbieter Applikationen wie LINEAS OnTheMove diese Freigabe.

    Der Kollege Mohr hat den IP Client dann auch mal über UMTS getestet. Das ganze klappt, aber schnell ist was anderes. Ein Ordnerwechsel dauert dabei bis zu 5 Sekunden. Mobilität bedeutet heute Mobilfunkbandbreite zu nutzen, darauf sollte die Verbindung mittelfristig optimiert werden.

    Wenn man aber über einen WLAN Hotspot eingebucht ist, sollte man aber gut arbeiten können.

    David Administrator
    Hier hat sich nicht wirklich viel geändert. Die „gravierendste“ Änderung in diesem Bereich ist der Punkt „Client-Verbindungen“ unterhalb System->Protokolle & Infos. Hier sieht man die zur Zeit verbundenen User mit Benutzername, David-ID, IP, Dauer, Letzter Logon, Client-Version, API-Version, Module und Idle Time.

    Und das wars im Großen und Ganzen auch schon was man so auf den ersten Blick erfassen kann.

    Morgen gibts dann noch eine Zusammenfassung und mein persönliches Fazit, für heute ists genug.

    UPDATE:

    Lizenzkompatibilität
    Ein erster Test mit einer Portlizenz hat gezeigt, dass zumindest die Portlizenzen von David.fx unter David.zehn! nicht verwendbar sind. Das war auch schon beim Update von V8 auf V10 so (anders als bei den Updates zuvor). Abzuwarten bleibt, wie lange David.zehn! Lizenzen noch verfügbar sein werden. Sonst ist wieder ein „Zwangsupdate“ angesagt, wenn man das System erweitern will / muss.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.