• User-Exit für work … for all! – Zeiterfassung-Rechnungszuordnung

    von  • 10. Oktober 2012 • Develop • 0 Kommentare

    Heute mal neues von der Programmierfront!

    Als „kleine Abwechslung“ für zwischendurch haben Tony und ich heute unser erstes User-Exit-Programm für work … for all! programmiert.

    Die „User-Exit“ Option im work … for all! CRM/ERP System biete die Möglichkeit, mit ein bisschen Programmiergeschick sinnvolle Erweiterungen in das Programm zu integrieren, ohne den Hersteller um ein Angebot für selbiges bemühen zu müssen. Schön unkompliziert – wie man es von work … for all! im Speziellen und der Poin.t GmbH im Allgemeinen gewohnt ist!

    Es gibt also verschiedene Punkte im System an denen man eigene Programme mit definierten Parametern aufrufen kann.
    In unserem Fall war die Anforderung, eine beliebige Rechnungsnummer einem  vorher ausgewählten Zeiterfassungseintrag zuzuordnen.

    Warum? Ganz einfach.
    Wir erfassen die abrechenbaren (nicht nur die) Zeiten in der work … for all! Zeiterfassung. Diese erfassten Zeiten lassen sich dann mit einem Klick in eine Rechnung umwandeln. Allerdings hat man manchmal den Fall, dass man die erfassten Zeiten nicht umwandeln kann oder will, weil man die Abrechnung z.B. auf einem vorher erstellten Angebot machen möchte. In diesem Falle bleiben die entsprechenden Zeiteinträge als offen im Projekt stehen.
    Normalerweise sieht das Programm vor, diese Einträge dann mit einem speziellen Statushaken (Abrechenbar) zu versehen, bzw. diesen zu entfernen

    Da wir aber aus der Historie einen anderen Weg gehen und auch alle unsere Reports auf diesem anderen Weg basieren, benötigten wir eine Möglichkeit, die aktuell erstellte Rechnung dem offenen Zeiteintrag zuzuordnen. Und genau das macht unser Programm.

    Man ruft es aus der Kunden-Desktop-Maske heraus auf. Hierbei wird der Kunde an unser Programm übergeben und es werden alle verfügbaren Projekte geladen, sowie alle Rechnungen die auf den Kunden erstellt wurden
    Zum ausgewählten Projekt werden dann die Zeiterfassungseinträge nachgeladen und schon kann die Zuordnung beginnen.

    Standardmäßig werden nur Zeiteinträge angezeigt, denen noch keine Rechnung zugeordnet wurde. Ein entsprechender Haken zeigt auf Wunsch alle Einträge an.
    Mittels des Hakens „Pseudorechnung“ kann man einen Zeiteintrag „ausblenden“, ohne eine echte Rechnung zuzuordnen (manche werden das aus work … for all! Version 9 kennen).

    Falls ihr auch eine Anforderung habt, die sich über ein Stück Software lösen lässt, sprecht uns einfach an!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.