• Tobit David.fx CalDAV / CardDAV Schnittstelle ist da!

    von  • 8. November 2010 • Service Pack! • 0 Kommentare

    Es ist endlich soweit! Mit dem aktuellen Service Pack (12.11.2010) ist die angekündigte CalDAV Schnittstelle nachgeliefert worden (CardDAV habe ich noch nicht ans laufen bekommen)!

    Mit diesen (Quasi-Standard-) Schnittstellen ist es endlich möglich, Kalender und Adressen mit beliebigen Geräten und Applikationen zu synchronisieren, die diese Schnittstelle beherrschen. Neben dem IPhone und IPod Touch sind das z.B. auch Outlook und der Apple Mac Kalender. Für Android Geräte gibt es derzeit nur eine App die CalDAV beherrscht, aber man kann den Umweg über den Google Kalender gehen, der diese Schnittstelle ansprechen kann.

    In Verbindung mit dem MailAccess Server (dazu weiter unten mehr), hat man nun die Möglichkeit, an David sehr flexibel andere Clients anzubinden, und muss weder auf E-Mail, Kalender oder Adressen verzichten!

    Nach dem Update bemerkt man zunächst einmal keinen Unterschied, da es keine Konfigurationsmöglichkeiten in der Oberfläche oder dem Administrator gibt (zumindest habe ich keine gefunden). 

    Hier eine kleine Anleitung für das IPhone/IPod
    Um den persönlichen Kalender per CalDAV anzubinden, geht man im IPhone in die Einstellungen->Mail,Kontakte,Kalender->Account hinzufügen.

    Dort gibt man lediglich Adresse/IP des Davidservers und die persönlichen Remote Access Parameter ein. Am besten vergibt man auch noch einen Namen, man könnte ja auf die Idee kommen mehrere Kalender per CalDAV anzubinden. 😉
    Nun klickt man auf „Nächstes“ und wird vermutlich eine Fehlermeldung wegen SSL bekommen. Falls dem so ist, einfach auf „Fortfahren“ klicken. Unter „Erweiterte Einstellungen“ habe ich den standardmäßigen Port 8008 in 80 geändert (der Port auf dem die Webbox läuft).

    Ist der Account bestätigt, kann man in den IPhone Kalender wechseln. Dort oben links auf den Button „Kalender“ und dann den neu hinzugefügten Kalender, mit der Überschrift die man gewählt hat und dem Titel „David.fx – Mein Name“, aktivieren.
    Wechselt man nun in die Kalenderansicht, so findet man dort nach kurzer Zeit alle aktuellen Termine aus dem persönlichen Davidkalender!

    Um einen neuen Termin in eben diesen Kalender einzutragen, muss man in der „Neuer Termin“-Maske auf den Button „Kalender“ tippen und den entsprechenden Kalender auswählen.

    Übrigens: Falls Gruppenkalender verknüpft sind und diese die gleiche Benutzername/Passwort Kombination oder einfach eine leere Kombination gesetzt haben, so werden auch diese über die Schnittstelle lesend abgeglichen. Sowohl mein privater als auch der Firmenkalender werden angezeigt, nicht aber der Kalender meiner Frau (der eine andere Remote Access Kombination hat).

    Wie es aussieht werden zur Zeit – bis auf die oben erwähnte Ausnahme – nur die persönlichen Ordner unterstützt – oder es gibt einen Trick bei der Einrichtung, der sich mir gerade nicht erschließt. 😉 Die Verwendung einer eindeutigen Benutzername/Passwort Kombination für einen Gruppenkalender hat jedenfalls nicht zum Erfolg geführt. Aber vielleicht kann man mittels der „Account URL“ noch was machen. Auch hier hatte ich beim testen keinen Erfolg. Allerdings kann man über diese URL den User anpassen, wenn man gleiche Remote Access Parameter verwendet.

    Falls es einen solchen Trick nicht geben sollte, wird Tobit hier sicher noch nachbessern. Schön wäre eine Konfiguration wie es im MailAccess Server möglich ist. Dieser stellt bei Aktivierung standardmäßig alle persönlichen Benutzerstrukturen für den POP oder IMAP Zugriff zur Verfügung. Hierzu ist es nicht nötig, ein sog. Alias zu erstellen.
    Allerdings kann man mittels eben dieser Aliase, beliebige Ordner und Strukturen für POP und IMAP Zugriffe bereit stellen.

    Wie oben erwähnt habe ich es noch nicht geschafft die Kontakte mittels CardDAV anzubinden. Auch hier wird Tobit sicher kurzfristig nachbessern, falls diese Option noch nicht zur Verfügung stehen sollte.

    Bis hierhin erstmal wieder ein: Super Tobit! So macht das Spaß! Oder wie Wolfgang und Wolfgang sagen würden: Daumen hoch!

    Hinweise
    Fragen und Diskussion zum Thema bitte hier: CalDAV / CardDAV Schnittstellen – Wann und Wo?

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.