Eintrag in Datenbank "Sende Methode" verhindert Mailversand - kann nicht gelöscht werden!

  • Guten Morgen,


    ich hab da mal wieder ein Problem.


    Vorab: Der komplette Mailversand erfolgt über ein Konto das unter "Sende Methode" eingetragen ist.
    Funktioniert auch fehlerfrei!


    Nun habe ich einen neuen Benutzer anlegen müssen und bin vorgegangen wie immer.
    Benutzer anlegen - Pop3 Konto anlegen - fertig!


    Das abholen der Mail läuft einwandfrei - nur der externe Versand wird mit dem Hinweis geblockt der Mailserver sei nicht erreichbar.
    Was nicht stimmt denn alle anderen Benutzer können Mails versenden.


    Nach Sichtung der Einstellungen des Benutzers konnte ich keine falschen Angaben/Einstellungen entdecken, bis ich mir wirklich alles angeschaut habe und unter "Datenbanken - Sende Methode" einen neuen Eintrag gefunden habe der da nicht hingehört - Aufgrund des Titels wohl aber zusammen mit dem neuen Benutzer angelegt wurde.


    Löschen oder bearbeiten lässt sich der Eintrag nicht, dazu soll ich den Benutzer bearbeiten - nur der hat absolut nichts was auf diesen Eintrag unter "Sende Methode" hin deutet ...


    Übergangsweise habe ich dem Benutzer ein neues Mailkonto eingerichtet mit dem alles läuft wie es soll, dennoch die Frage:
    Hat jemand eine Idee wie ich den Eintrag dort entfernen kann damit der Benutzer mit seiner richtigen Mailaddy normal arbeiten kann?

  • Hallo Dietmar,


    leider weiß ich nicht genau was du unter


    Nun habe ich einen neuen Benutzer anlegen müssen und bin vorgegangen wie immer.
    Benutzer anlegen - Pop3 Konto anlegen - fertig!

    verstehst.


    Wenn du den neuen Benutzer anlegst, gehört dazu auch das du unter E-Mail Konten ein Konto hinzufügst?


    Falls ja ist der Fall klar, bei der Konfiguration eines Kontos wird stets auch eine Sende-Methode angelegt die dann nur über die Nutzerverwaltung wieder entfernt werden kann. Und so diese falsch / unkonfiguriert ist kann der Nutzer keine E-Mails senden.

  • Hallo Zusammen,


    als kleine Ergänzung dazu:


    Ich empfehle immer, die POP Konten direkt unter dem Grabbing Server zu konfigurieren und niemals unter dem User. Dann reicht als Authentifizierung für den Versand i.d.R. der Eintrag unter Postman->Provider (z.B. mit der info-Adresse).
    Und falls man doch mal eine Sendemethode benötigt, trägt man sie manuell unterhalb von Postman->Datenbanken eine.


    Gruß Jens

    Es wäre schön, Deinen Vornamen zu kennen. Bitte beachte unsere Forenregeln und die Netiquette.


    ----------------------------------
    Jens Suing


    Tobit Software Authorized Partner *****
    Starface Advanced Partner
    work ... for all! Solution Partner
    bintec elmeg Certified Partner
    Kerio Partner
    ----------------------------------
    DIE Spezialisten - J.Suing
    www.schneller-und-besser.de
    DAS Portal: Faq, Forum
    ----------------------------------
    Support und Beratung unter
    02206-95100-0
    ----------------------------------

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!