• Was man nicht alles erlebt…

    von  • 10. Oktober 2008 • Blog • 0 Kommentare

    Gestern bekamen wir einen Anruf, quasi ein spontaner Notfall…Tagesgeschäft.
    Bei der Firma wurde vor einigen Wochen ein Update auf David 10 durchgeführt und dabei ist so einiges schief gelaufen. Denn das Update wurde dummerweise nicht direkt ausgeführt, sondern es wurde David 10 neu installiert und konfiguriert (dauert ja auch länger, kann man mehr verdienen…) und dann wurde einfach das alte Archive in die Installation eingehangen.

    Das InfoCenter startete nur sporadisch bei einigen Maschinen, bei den meisten gar nicht. Aber man konnte nichtmal sagen an welchen Maschinen es klappt und an welchen nicht. Heute die eine, morgen die andere.
    Und dann gab es auch noch eine sehr merkwürdige Fehlermeldung – Betriebssystem sei nicht kompatibel…ist aber Windows XP.

    Wir haben uns die Sache dann direkt per Fernwartung angesehen und relativ schnell einen Errorlogeintrag Namens „Circular ARCHIVE.DIR Entry“ entdeckt. Klingt ja schonmal sehr seltsam. Also logisch vorgehen, vermutlich liegt das Problem ja im Archive irgendwo, folglich sollte man dieses mal umbenennen und neu aufbauen lassen, besser noch, erstmal das ganze David Verzeichnis umbenennen und ein Blanko Verzeichnis reinhängen. Gut dass wir ZIP-Files von allen David.zehn! Patchständen mit dem kompletten David-Root besitzen.

    Wir haben dem Ansprechpartner die Sachlage und unsere vorgehensweise also kurz erklärt; dieser wollte dann aber gerne, dass wir das ganze vor Ort durchführen – offensichtlich ein gebrandmarktes Kind. Und da Sie so gut wie nicht arbeiten konnten, sollte alles möglichst schnell gehen und dafür haben wir natürlich Verständnis.
    Also kurzerhand mal die Termine umgeworfen und gleich heute morgen zur Firma gefahren.

    Vor Ort hat sich dann gezeigt, dass die Fehlerbeschreibung nicht ganz so mit der Realität übereinstimmte. Die merkwürdige Fehlermeldung kam nicht an allen Plätzen wie wir es verstanden hatten, sondern nur an einem. Bei den anderen lief einfach das InfoCenter nicht – bis auf 1-2 zwei Ausnahmen, die sich aber nach einem kompletten Systemneustart inklusive Server willkürlich änderten.

    Wir haben dann wie am Vortag überlegt losgelegt und konnten den Fehler dann recht schnell eingrenzen und auf die Fehlermeldung im Errorlog zurückführen. Als wir uns sicher waren, dass die besagte Datei der Übeltäter für die Probleme ist, haben wir die entsprechende archive.dir neu aufgebaut – und siehe da, wie von Zauberhand, alles läuft wieder super schnell.

    Nur die merkwürdige Fehlermeldung kam an dem einen PC noch. Laut Tobit Support kommt diese Meldung nur, wenn man versucht, das InfoCenter auf einem nicht unterstützten Betriebssystem zu starten und der Kollege Mohr hatte diese Meldung schon in Verbindung mit XP in einer Apple Bootcamp Umgebung.
    Nach einem kurzen Test mit einem anderen Benutzer am gleichen PC bei dem alles funktionierte war klar, es muss am Profil des Benutzers liegen. Dieses also kurzerhand umbenannt und neu anlegen lassen und schon war auch dieser User hoch zufrieden.

    Das Hauptproblem mit dem Circular Entry ist auf die manuelle Datenübernahme der Vorversion zurück zu führen. Vom Problem mal ganz abgesehen sollte man dies so schon allein aus dem Grund nicht so machen, dass dann viele neue Standard-Archives und Dateien fehlen (Projektordner, Vorlagen, etc.).

    Fazit:
    3 !Tobit Partner! waren am Werk und haben sich die Finger wund geklickt, teilweise hier mal ein Stündchen, dort mal ein Stündchen investiert und vermutlich eine ganze Menge davon in Rechnung gestellt.
    DIE Spezialisten haben es dann hingebogen, der Kunde ist gücklich und zufrieden und wir freuen uns auf Ihren Anruf! 😉

    Hinweise
    In unserer FAQ finden Sie übrigens entsprechende Tips zu den beschriebenen Fehlern und Problemen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.