• Tobit David.fx – Sechstes Service Pack verfügbar

    von  • 17. August 2009 • Service Pack! • 0 Kommentare

    So, Sommerpause ist vorbei und ich mache mich mal daran, einige Inhalte nachzureichen.

    Seit dem 30.07. ist das mittlerweile sechste Service Pack für David.fx verfügbar. Wie immer gibt es zahlreiche Bugfixes, aber auch Neuerungen und Verbesserungen.

    Digitale Signatur
    Mit David.fx hat die Integration einer digitalen Signatur einzug gehalten, bzw. der sehr einfache Bestell- und Integrationmöglichkeit – digitale Signaturen gab es vorher auch schon.
    Im aktuellen Service Pack wird nun die bisher angehängte Signaturdatei Smime.7ps nicht mehr als Anhang dargestellt. Für mich ein sehr wichtiges Feature, denn vorher konnte man E-Mails ohne Anhang nicht mehr unterscheiden.

    Beim Versand von E-Mails mit dem @@FROM Befehl wird nun ein Hinweis angezeigt, dass der geänderte Absender nicht zur Signatur passt, wenn für die Hauptadresse eine digitale Signatur eingerichtet ist.

    Mobilität
    Im Bereich des mobilen Arbeitens mit David.fx wurde auch optimiert. So wird nun nach Änderungen in den Clienteinstellungen die Eintragsliste nur dann neu eingelesen, wenn es zwingend erforderlich ist. Bei einer Remoteverbindung konnte das ganz schön nervig sein.

    Des Weiteren gibt es nun einen eingeschränkten Modus. Bei langsamen Verbindungen zum Tobit David Server fragt der Client, ob man den eingeschränkten, oder den normalen Modus nutzen möchte. Im eingeschränkten Modus werden verschiedene Funktionen deaktiviert oder verzögert gestartet, um die Verbindung zu optimieren. So wird z.B. die Vorschau deaktiviert und eventuell gespeicherte Ordneransichten nicht wieder hergestellt.

    Das Laden von Eintragslisten wie Eingang und Unverteilt mit über 500 Nachrichten klappt bei uns über die VPN Leitung (DSL 6M/1M) jetzt richtig schnell. Der UMTS Test steht noch aus.

    MIS – Message Identification Services (Anti-Spam-Engine)
    Die Tobit David Message Identification Services haben eine neue Engine bekommen und damit ist David.fx wieder up-to-date in Sachen Spamschutz.

    E-Mail
    Beinhalten empfangene E-Mails nur Bilder, werden diese in einer neuen Vorschau in Form einer Bilderserie angezeigt, durch die man per einfachem Mausklick seitlich navigieren kann.

    In einer geöffneten E-Mail werden nun die Anzahl der Empfänger, das Datum und über einen Mausklick weitere Informationen über alle Empfänger angezeigt.

    Wie auch bei extern empfangenden E-Mails wird nun bei versendeten E-Mails die Kommunikation unter dem Tab „Zusatzinfos“ angezeigt.

    StrongBox
    Die StrongBox sichert nun auch beim inkrementellen Backup die Dateien die im User-Root-Verzeichnis liegen, wie z.B. die persönliche Adresskarte oder das persönliche Wörterbuch.

    Eintragsliste
    Bei deaktiviertem Notifier wird nun die Anzeige der neuen Nachrichten neben dem Ordner im Navigator eingeblendet.

    Fax
    Beim Tobit David Befehl @@NUMMER wurde der „Nachricht versenden“ Dialog fälschlicherweise angezeigt. Dies ist nun behoben.

    Login Dialog
    Ursprünglich konnte man mit einem Klick auf den Benutzernamen in der Statusleiste den Login-Dialog zum wechseln des Benutzers oder Servers aufrufen. Mit der Einführung der digitalen Signatur erfolgt darüber nun die Bestellung derselben.
    Mit einem Rechtsklick auf den gleichen Button kann man jetzt den Login-Dialog wieder aufrufen.

    Ordnereigenschaften
    Zum Schluß ein neues und sehr nettes Feature von dem vor allem Admins und Programmierer profitieren. Der Eigenschaften-Dialog von Ordnern und Einträgen bleibt nun im Vordergrund geöffnet und aktualisiert sich durch anklicken eines anderen Ordners oder Eintrags.
    So lassen sich mal schnell ein paar Einstellungen anpassen oder vergleichen.

    Wieder eine ganze Menge neuer und schöner Features und Verbesserungen. Und das nächste Service Pack läßt sicher nicht lange auf sich warten….

    Hinweise
    Der Download des Tobit David.fx Service Packs kann über den TSSM / Club-Account oder direkt über den David Administrator erfolgen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.